GebärdenspracheDGS Videos
Farbdarstellungnormalkontrastreich
Schriftgrößegroßnormalklein
Erzieherin - seit Geburt gehörlos

VOM IFD BREMEN VERMITTELT

Erzieherin
seit Geburt gehörlos

Beratung auch in Gebärdensprache

Wir stehen gehörlosen / tauben, schwerhörigen und ertaubten Menschen zur Seite, die einen Arbeitsplatz suchen oder Berufsbegleitung am Arbeitsplatz benötigen. Für SchülerInnen bieten wir individuelle berufliche Orientierung für den Weg ins Arbeitsleben an.

Unsere MitarbeiterInnen beherrschen die Deutsche Gebärdensprache und haben langjährige Berufserfahrung in der Beratung von Menschen mit Hörschädigung.

INFO Beratung für hörgeschädigte Menschen hier

Beratung

öffnen 


Sie suchen einen Arbeitsplatz?

Wir beraten und unterstützen Sie

  • bei der Suche nach einem neuen Arbeits- oder Ausbildungsplatz
  • bei einer beruflichen Neuorientierung
  • beim Schreiben von Bewerbungen und bei Vorstellungsgesprächen

 Gemeinsam suchen wir einen passenden Arbeitsplatz, der Sie ausfüllt und Ihnen Freude macht.

Sie brauchen Unterstützung am Arbeitsplatz?

Wir beraten Sie in diesen Situationen:

  • Sie möchten sich mit Ihrem Vorgesetzten oder den KollegInnen besser verständigen.
  • Sie haben eine Abmahnung oder Kündigung bekommen.
  • Sie brauchen technische Hilfen am Arbeitsplatz.
  • Ihr Arbeitsplatz verändert sich und Sie brauchen eine Fortbildung.
  • Sie möchten nach der Geburt Ihres Kindes an Ihrem Arbeitsplatz wieder anfangen.
  • Sie brauchen Gebärdensprach-DolmetscherInnen.

Wir beraten Sie in Einzelgesprächen oder besuchen Sie am Arbeitsplatz. Wir führen auch Betriebsgespräche in Ihrem Unternehmen und erarbeiten als Mittler gemeinsame Lösungswege.

Wenn nötig verleihen wir technischen Hilfen (Licht- und Vibrationsanlage, Telefonverstärker, Ringschleifenanlage) zum Erproben des Einsatzes am Ausbildung- oder Arbeitsplatz.

Du bist noch in der Schule und fragst dich, was kommt danach?

Du willst …

  • wissen, wie es nach der Schule weiter geht.
  • ausprobieren, welche Arbeit dir Spaß macht.
  • heraus finden, welche Möglichkeiten es im Arbeitsleben für dich gibt.

Unsere individuelle berufliche Orientierung hilft dir dabei – schon in den letzten beiden Schuljahren.

Info Beratung für hörgeschädigte Menschen hier

Offene Sprechzeit

öffnen 


Offene Sprechzeit ohne Anmeldung

Wenn Sie spontan Beratung brauchen, können Sie unsere offene Sprechzeit nutzen.

Wann?

Jeden Mittwoch von 15:00 bis 17:00 Uhr

Wo?

Gehörlosenzentrum,
2. Stock,
Schwachhauser Heerstraße 266,
28359 Bremen

Sie haben mittwochs keine Zeit? Schicken Sie uns ein Fax unter 0421-27752-22 oder mailen Sie uns unter info@ifd-bremen.de. Wir vereinbaren einen Termin in der Waller Heerstraße 105.

Info Sprechzeit für hörgeschädigte Menschen hier

Schwachhauser Heerstraße 266

Fortbildung für hörgeschädige Menschen

öffnen 

In der Gruppe dazulernen

Unsere Kurse in Gebärdensprache sind ein spezielles Angebot für hörgeschädigte ArbeitnehmerInnen in Bremen. Die Kursleitung unterrichtet selbst in Deutscher Gebärdensprache oder wird von DolmetscherInnen übersetzt.

ArbeitskollegInnen-Seminar

Wer kann sich anmelden?

Gehörlose /taube oder schwerhörige ArbeitnehmerInnen mit Arbeitsplatz im Land Bremen in Begleitung einer hörenden Kollegin oder eines hörenden Kollegen

Inhalte: Verständigung ist die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit am Arbeitsplatz. Hörgeschädigte und hörende Arbeitskolleg/innen erleben im Kontakt jedoch immer wieder Missverständnisse, die die Arbeitsabläufe, Absprachen und den Umgang miteinander erschweren. Ziel des Seminars ist es, Ängste und Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen und die Verständigung zu verbessern. Das Seminar soll neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen den hörenden und hörgeschädigten KollegInnen aufzeigen und damit Arbeitsabläufe und Arbeitsklima positiv beeinflussen. Inhalte sind z.B. das Erlernen des Fingeralphabetes und der Einstieg in die Kommunikation mit Gebärden für die hörenden KollegInnen. In gemeinsamen und getrennten Gesprächskreisen werden die Probleme der Zusammenarbeit besprochen und Lösungen für konkrete Situationen am Arbeitsplatz erarbeitet.

Termine

09. - 13. Oktober 2017 ganztägig

Anmeldeschluss

jeweils fünf Wochen vor Seminarbeginn

Ort

Reha-Zentrum für Hörgeschädigte in Rendsburg

Veranstalter

Fachbereich für hörgeschädigte Menschen des Integrationsfachdienstes Bremen und Integrationsamt Bremen in Kooperation mit der Senatorin für Finanzen

 

anmeldunGsformular für das seminar